Was ist Logotherapie?

Logotherapie ist die dritte große Schule der Wiener Psychotherapie, die vom die vom Wiener Arzt und Psychiater Viktor E. Frankl (1905-1997) entwickelt wurde. Das griechische Wort „logos“ wird hier mit „Sinn“ übersetzt, so dass man auch von einer sinnzentrierten Psychotherapie sprechen kann.

Sinn ist dabei das Bedeutsame, das Gesollte für mich und mein Umfeld. Sinn spannt gleichsam den Bogen zwischen mir und meinen besten Möglichkeiten.

 

Frankl war überzeugt: Wer sinnorientiert lebt, der bringt das Bestmögliche in sich zum Aufscheinen, der kann seelisch gesund werden, der kann notfalls sogar unveränderbares Leid schultern und zu einem erfüllten Leben finden.

 

„Der Mensch ist nicht Opfer, sondern Mitgestalter seines Lebens.“ Dieser wichtige Satz von Viktor E. Frankl ist auch zentral in der Praxis. Was immer Ihnen an Leid, psychischen Störungen oder Lebensfragen aufgegeben ist: Wir können uns gemeinsam auf die Suche machen, wie Ihr Problem so gestaltet werden kann, dass Leben gelingt. Trotzdem ja sagen!

 

 

 

Unten ist ein Zeitschriftenartikel zum Thema, der einiges aus der Logotherapie verdeutlicht.

Trotzdem ja!
Schönfeld - Trotzdem ja!.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.9 KB

Praxis für Psychotherapie (HPG)

und sinnzentrierte Lebensberatung

 

 

Nürnberger Str. 103a

96050 Bamberg

 

0951 - 222 00 399

 

Der Mensch ist nicht Opfer,

sondern Mitgestalter seines Lebens.

V. Frankl